Tel.:

040 / 280 863 20
WIR LEBEN HANDWERK

Projekte

Hamburg

07 2011

Schwarz und weiß

Schwarze Wand- und Deckenbeschichtungen, Wandelemente in Betonoptik und eine außergewöhnliche Fassade: Firma Rieck war für die Malerarbeiten bei der Sanierung der Hamburger BMW-Niederlassung im Offakamp verantwortlich.

Die unter Leitung des Architekturbüros Wedemann frisch sanierten Verkaufs- und Ausstellungsräume in der BMW-Niederlassung im Hamburger Stadtteil Lokstedt können sich sehen lassen. In den modernen Räumlichkeiten werden die Mini-Modelle sowie neue und gebrauchte Motorräder des bayerischen Fahrzeugeherstellers präsentiert - allerdings nach zwei gänzlich unterschiedlichen Farbkonzepten.

Der Motorradbereich wurde vom Team von Firmenleiter Sami Acar in hellen Farben gestaltet. Die Wände und Decken wurden zumeist in weißer Farbe beschichtet, als Hingucker dienen in Waschbetonoptik gestaltete Wandelemente. Wirklich außergewöhnlich ist der Mini-Bereich - hier beschichteten die Hamburger Malerprofis die Wände und Decken sowie die Säulen und die Metallkontruktion an der Fassade komplett schwarz. Und auch die seitliche Fassade mit dem "aufgehängten" Mini wurde von Firma Rieck in einem dunklen Grauton beschichtet. Zusammen mit der ausgefallenen und ausgefeilten Beleuchtung ist so ein außergewöhnlicher Ausstellungs- und Verkaufsbereich entstanden, der die BMW-Modelle einmal ganz anders als gewohnt präsentiert.