Tel.:

040 / 280 863 20
WIR LEBEN HANDWERK

Projekte

Hamburg

02 2018

Feinste Handarbeit - mit Lammfell poliert!

Die hochwertige Glättetechnik Stucco Veneziano erfordert meisterhaftes Können und feinstes Lammfell: Beides brachte Sami Acar von Rieck Malermeister mit in das Haus eines Privatkunden. 

Italien ist nicht nur bekannt für stilvolle Mode und Wohnaccessoires – auch in Sachen Wandverkleidung und Maltechniken nimmt das Land eine führende Rolle ein. Eine besonders schöne aber auch sehr aufwendige Gestaltung ist die Glättetechnik mit dem klangvollen Namen Stucco Venziano. Mit ihr verwandelte Malermeister und Rieck-Geschäftsführer Sami Acar den Kamin im Wohnzimmer eines Privatkunden in einen Eyecatcher erster Güte.

Die Arbeitsgänge im Detail: Zuerst mussten die Wandflächen von alten Tapeten und Farben befreit werden, dann erfolgte die lösungsmittelfreie Grundierung. Als nächstes wurde der Untergrund mit einer  kunststoffvergüteten Spachtelmasse gespachtelt, anschließend geschliffen. Daraufhin wurde die Fläche mit Jaeger Iso Mineralgrund als Haftgrund beschichtet. Nach der Trocknung wurde die Fläche zwei Mal mit Jaeger Stucco Fondo glatt gespachtelt, nach einer Nacht Ruhe alles mit 320er-Papier per Hand plan geschliffen. Dann erfolgte die dreimalige Beschichtung mit Jaeger Stucco Veneziano im Farbton Silber. Nach der Trocknung wurde der Kamin mit 1200er Schleifpapier von Hand geschliffen und die Fläche mit dem Staubbindetuch gereinigt. Nach dem Trocknen wurde mit dem Getriebe-Exzenterschleifer Rotex RO 150FEQ (Festool) mit Platin S2000 geschliffen und abschließend mit Lammfell poliert.

Das Ergebnis: Vor diesem Kamin möchte man am liebsten Tage und Nächte verbringen. Dabei muss noch nicht einmal ein Feuer brennen.

(ms)